Termin wird noch bekannt gegeben (SenYo Modul 3)
Seminarzeiten: Samstag 09.00 Uhr – 12.30 Uhr + 14.00 Uhr – 18.00 Uhr, Sonntag 08.30 Uhr – 12.30 Uhr.

Referenten: Peter Firner + Gabriele Glück + Matthias Eisele
(Infos zu den Referenten auf www.senyo.de)

Kosten: 260,00 € inkl. MwSt.
In diesem Betrag sind die Kosten für Unterkunft und Verpflegung nicht enthalten.Snacks und Getränke werden vor Ort kostenfrei angeboten.
Die Anmeldung ist verbindlich. Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung für das jeweilige Seminar-Wochenende.
Ihr Platz ist erst bei vollständiger Bezahlung der Seminargebühr reserviert. Ein Rücktritt ist nur bis zwei Wochen vor der Veranstaltung möglich. Der eingezahlte Betrag wird abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von €30,-zurückgezahlt.

Themen und Inhalte

Obwohl unsere Gesellschaft und auch unsere YogaschülerInnen (mit uns) immer älter werden, gibt es im Yoga kaum reine Seniorenkurse bzw. -gruppen. Die SenYo-Weiterbildung soll den Seminar-teilnehmerInnen helfen sinnvolle, verantwortungsbewusste und praxistaugliche Unterrichtskonzepte zu erarbeiten.

Im SenYo Modul 3 beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit Didaktik/Methodik/ Unterrichtsaufbau/Unterrichtsstilen/Lehrerpersönlichkeit in Bezug auf einen Seniorenyoga-Gruppenunterricht. Thematisiert werden u.a. seniorengerechte Anleitung, Korrektur, Demonstration, Stimmbildung/Stimmführung und Sprechtempo. Welche Lagenwechsel sind realistisch? Wie kann ich eine Seniorenyoga-Gruppe gleichzeitig in verschiedenen Lagen unterrichten? Welche Hilfsmittel sind sinnvoll? Funktioniert ein Seniorenyogakurs ohne Stühle/Hocker? Welche großen Chancen bietet Yoga für ältere Menschen in Bezug auf Körper, Atem und Geist?

Ein weiteres Thema des SenYo-Moduls 3 ist eine Auswahl an häufig im Alter auftretenden Beschwerden/Krankheiten: Metabolisches-Syndrom (abdominelle Fettleibigkeit, Bluthochdruck, veränderte Blutfettwerte und Insulinresistenz), Asthma und Arthrose/Arthritis. Welche Konsequenzen haben diese Beschwerden/Krankheiten für einen Seniorenyoga-Gruppenunterricht? Welche Anpassungen sind in den Übungen notwendig? Welche Übungen sind besonders empfehlenswert? Welche Übungen dürfen nicht praktiziert werden?

Diskutiert werden außerdem Notfallsituationen im Seniorenyoga. Wie geht man als YogalehrerIn mit Ausnahmesituationen im Unterricht um? Welche Sicherheitsvorkehrungen sind sinnvoll?

Wir, das SenYo-Team, freuen uns auf einen spannenden, lebendigen und informativen Austausch.