Inga Franz – Yogalehrerin, Feldenkrais-Pädagogin, Diplom-Sozialpädagogin.

Seit 1983 habe ich verschiedene Yogastile studiert, auch während längerer Indien-Aufenthalte: Iyengar-Yoga, Satyananda-Yoga, Gitananda, Yogananda und in regelmäßigen Südindien-Aufenthalten die Lehre des Ramana Maharshi.

Ich unterrichte seit über 30 Jahren.

Seit 1986 bin ich besonders inspiriert von Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder, die in der Tradition von T. Krishnamacharya und T. K. V. Desikachar unterrichten. Dort wurde ich auch ausgebildet.
Supervision und Weiterbildung, auch in Yogatherapie.

Ausbildung in der Feldenkrais-Methode 1986 – 1989 bei Mia Segal am Feldenkrais-Institut Zürich.

Weitere Aus- und Fortbildungen:
Klassische Massage im Weg der Mitte, Berlin. Fortbildungen in Gestalttherapie, Tanztherapie, Familienaufstellungen, Polarity, Fußreflexzonenmassage, Emotionalkörpertherapie/Focusing und andere.

Ich arbeite mit Dr. Günter Niessen, Orthopäde und Yogalehrer, zusammen. Weiterhin bin ich in der Ausbildung von Heilpraktikern und Yogalehrern tätig und habe langjährige Erfahrung in der Gesundheits-
und psychologischen Beratung.

Ich gebe Yoga und Meditation in Gruppen und Einzelunterricht, für Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen: SchülerInnen, SeniorInnen, Schwangere, Sehende oder nicht-Sehende, körperlich Fitte  der Menschen mit Einschränkungen. Ich führe Achtsamkeitstage auch in Firmen durch und leite regelmäßig Yoga-Retreats.

Seit 1983 übe ich in verschiedenen Traditionen Meditation, seit 2011 regelmäßig in der Tradition von Thich Nath Hanh. Im Yoga erlebe ich Herzensweiträumigkeit und es ist ein großes Glück für mich, es mit anderen zu teilen.